Veröffentlicht am Mo., 10. Dez. 2018 10:30 Uhr

Mit zauberhaften kleinen Märkten und Basaren feiern viele Kirchengemeinden in Charlottenburg-Wilmersdorf auch in diesem Jahr die Adventszeit. Das gesamte Programm finden Sie mit einem Klick auf die jeweilige Kirche. 

Auenkirche // Wilhelmsaue 118a und 119, 10715 Berlin

In der Wilhelmsaue geht's am Ersten Advent musikalisch zu: Nach dem Familiengottesdienst am 2. Dezember um 10 Uhr können Gäste die große Orgel bei einer Führung mal ganz aus der Nähe betrachten. Und wenn beim Wilmersdorfer Weihnachtssingen um 14 Uhr die ersten Klassiker erklingen, ist der stimmungsvolle Start in den ersten Adventsnachmittag des Jahres garantiert. Vielleicht singen abends am Lagerfeuer alle noch ein bisschen weiter? Wer sich nicht traut, hat jedenfalls die beste Ausrede fürs stumme Genießen: frisches Stockbrot!

Grunewaldkirche // Bismarckallee 28b, 14193 Berlin

Immer gut besucht ist der traditionsreiche Adventsmarkt der Grunewaldkirche. Glühwein und Bratwurst, Kunsthandwerk und kleine Geschenke - all das wird an den 60 Ständen rund um die Kirche geboten, der am 2. Dezember ab 11 Uhr (Gottesdienst: 10 Uhr) geöffnet ist. Die Einnahmen werden für karitative Projekte gespendet. Für Kinder gibt es ein Puppenspiel und Bastelideen; für alle, die gern singen, Adventslieder in der Kirche und für den guten Ausklang eine ökumenische Andacht um 18 Uhr mit dem Gospelchor Marvelous Praise.

Kirche Alt-Lietzow // Alt-Lietzow 30, 10587 Berlin

Es glitzert um die Kirche Alt-Lietzow, wenn am 2. Dezember der kleine Sternenmarkt eröffnet: Für die Kinder gibt es ein buntes Programm, für den Bauch ein reichliches Kuchenbuffet und natürlich die obligatorische Grillwurst, Glühwein und Punsch und ganz viel Adventsmusik. Der Sternenmarkt beginnt um 15 Uhr mit einer Andacht und endet mit einem Gottesdienst um 18 Uhr.

Ev. Kirchengemeinde Neu-Westend //Eichenallee 47-53, 14050 Berlin

Nach dem Familiengottesdienst um 14 Uhr öffnet der Adventsbasar der Evangelischen Kirchengemeinde Neu-Westend. Trödel, Schmuck und Kunsthandwerk warten am 2. Dezember ab 15 Uhr auf neue Besitzer und die Tombola auf Gewinner. Mit den Erlösen unterstützt die Kirche Neu-Westend den Kindergarten Belén in Santiago de Chile und bedürftige Menschen in der Gemeinde. Lagerfeuer, Basteln für Kinder und Kaffee und Kuchen gehören ebenso dazu wie der jährliche Höhepunkt um 18 Uhr: Dann spielen und singen das Bläserensemble und die Kantorei Adventslieder zum Zuhören und Mitsingen. 

Gustav-Adolf-Kirche // Herschelstraße 14, 10589 Berlin

Am 2. Dezember feiert die Gustav-Adolf-Kirchengemeinde um 14 Uhr Familiengottesdienst und lädt im Anschluss zu einem kleinen Adventsmarkt mit Bastelangeboten und Musik ein. Gegen 17 Uhr können Sie dabei sein, wenn die Gemeinde den Weihnachtsstern an ihrem Kirchturm hinaufzieht. Nun ist Advent!

Lindenkirche // Homburger Straße 48, 14197 Berlin

Auf dem Adventsmarkt der Lindenkirche am 8. Dezember (12 bis 18 Uhr) könnte man den ganzen Nachmittag nur essen: Grünkohl und leckere Suppe, Crepes und Galettes, Bratwürstchen und Waffeln ... aber es gibt ja noch so viel anderes zu tun: In Büchern und Trödel stöbern, adventliche Lieder hören und singen, Musical-Häppchen und das Weihnachtsspiel genießen.

Hochmeisterkirche // Westfälische Straße 70a, 10709 Berlin

"Oh Heiland, reiß die Himmel auf" ist der Titel der Adventsmatinee in der Hochmeisterkirche - vielleicht schneit es ja dann auch? In jedem Fall lässt es sich am 9. Dezember um 11.30 Uhr mit Chormusik und Liedern aus aller Welt schon am Vormittag gut auf das Gemeindefest zum Ersten Advent einstimmen. Um 12 Uhr gibt es ein Mittagessen und später Gebasteltes und Bücher, Marmelade und Glühwein zu erstehen, Kinderprogramm inklusive. Der Erlös des Festes ist für die Hochmeisterzeitung und das Huruma Centre in Tansania bestimmt, in dem Aids-Waisen und Straßenkinder ein sicheres Zuhause finden.

Sühne-Christi-Kirche // Toeplerstraße 1, 13627 Berlin

Ein kleines Adventsfest feiert die Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord am 16. Dezember: Nach dem musikalischen Gottesdienst um 14 Uhr mit dem Bläser-Ensemble BlechSpezial wärmt ein Lagerfeuer auf dem Platz vor der Sühne-Christi-Kirche alle, die noch auf einen Glühwein und einen weihnachtlichen Snack bleiben und adventlicher Musik lauschen möchten.

Luisenkirche // Gierkeplatz, 10585 Berlin

Den Schlusspunkt vor Heiligabend setzt die Luisenkirche mit ihrem Adventsmarkt am 16. Dezember. Nach dem musikalischen Familiengottesdienst um 14 Uhr ist auf dem Gierkeplatz Zeit zum Basteln, ein paar weihnachtliche Köstlichkeiten zu genießen oder das ein oder andere Geschenk zu kaufen. Es lohnt sich, bis zum Ende zu bleiben: Um 17 Uhr gibt der Posaunenchor in der Kirche ein vorweihnachtliches Konzert, unter anderem mit Werken von Händel und Bach.

T: JK, Foto: pixabay.com/Dar1930

Kategorien News