Im Jahr 2021 leben Jüdinnen und Juden seit 1700 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands.

Doch wie zeigt sich die Vielfalt jüdischen Lebens im Alltag? Wo sind Juden- und Christentum verbunden? Und was bedeutet der erstarkende Antisemitismus für Juden in Deutschland? Zum Festjahr beleuchtet die Kampagne „beziehungsweise – jüdisch und christlich“ diese Fragen.

Die Evangelische Kirche in Charlottenburg-Wilmersdorf widmet dem Thema eine eigene Gesprächsreihe: Prominente Gäste sprechen an drei Abenden über ihre jüdische Identität, Klischees und ihr Jüdischsein im Alltag. Den Auftakt macht die Autorin Mirna Funk am Mittwoch, 2. Juni 2021 um 19.30 Uhr im Saal der Wilmersdorfer Lindenkirche.


Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung über das Online-Formular

Die Online-Anmeldung für den Abend mit Mirna Funk ist ab Samstag, 8. Mai 2021 möglich.

Bitte klicken Sie dazu direkt auf den Termin im Kalender rechts auf dieser Seite.