Veröffentlicht am Do., 28. Mai. 2020 11:02 Uhr

Das öffentliche Leben wird langsamer - auch in unseren Kirchengemeinden. Veranstaltungen finden zwar nicht statt, aber wir sind natürlich dennoch und gerade jetzt für Sie da. Regelmäßige Online-Angebote in den Gemeinden (Livestreams etc.) finden Sie auch in diesem Artikel.

+++ TICKER ++


28.05.2020 - Noch freie Plätze für Pfingstgottesdienste in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche  

Am Pfingstsonntag finden in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche wieder erste analoge Gottesdienste statt. Für den Gottesdienst um 11.00 Uhr mit dem Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Dr. Christian Stäblein, sind noch einige wenige Plätze frei. Der Gottesdienst um 10.00 Uhr ist bereits ausgebucht. Bei Bedarf wird ein zusätzlicher Gottesdienst um 12.00 Uhr angesetzt. Um 18.00 Uhr lädt die Gemeinde zum „Abendsegen-Gottesdienst“ mit Pfarrerin Kathrin Oxen ein, bei dem es möglich ist, Kerzen zu entzünden und persönliche Fürbitten zu halten. Für den Gottesdienst am Pfingstmontag um 10.00 Uhr sind noch einige Plätze frei. Den „Abendsegen-Gottesdienst“ um 18.00 Uhr gestaltet Pfarrer Martin Germer. Für alle Gottesdienste wird um vorherige Anmeldung bis jeweils zum vorhergehenden Freitag, 12.00 Uhr gebeten. Benötigt werden Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer und Mail-Adresse. Die Anmeldung ist per E-Mail an info@gedaechtniskirche-berlin.de oder telefonisch unter 030 218 50 23 möglich, gegebenenfalls per Anrufbeantworter. Um am Gottesdienst teilnehmen zu können, muss eine Anmeldebestätigung abgewartet werden.


25.05.2020 - Corona: Berliner Arbeitslosenzentrum baut Telefonberatung aus

Wegen der Auswirkungen der Coronaandemie haben Menschen ihre Arbeit verloren, Selbstständige bangen um ihre Existenz, und Themen wie das Kurzarbeiter- oder Arbeitslosengeld werfen viele Fragen auf. Das Berliner Arbeitslosenzentrun (BALZ) hat aus diesem Grund seine Telefonberatung ausgebaut: Es ist nun an allen Arbeitstagen für eine Kurzberatung erreichbar. Für Berufstätige hat das BALZ zudem zwei Beratungszeiten am Dienstag- und Donnerstagabend eingerichtet. Wer von Arbeitslosigkeit bedroht oder bereits arbeitslos ist, kann sich kostenfrei beraten lassen. Weitere Informationen finden Sie hierund unter www.berliner-arbeitslosenzentrum.de


16.05.2020 - Epiphanienkirche überträgt Gottesdienste auf YouTube

Da derzeit zwar wieder Gottesdienste in Kirchen stattfinden, die Teilnehmerzahl aber auf 50 Personen begrenzt ist, überträgt die Epiphanienkirche ihren Gottesdienst auch live auf YouTube. Premiere ist am Sonntag, 17. Mai um 18:00 Uhr. Den YouTube-Kanal finden sie hier.


05.05.2020 Gedächtniskirche feiert ab Pfingsten wieder Gottesdienste mit Gemeinde

In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche am Breitscheidplatz wird am kommenden Sonntag, 10. Mai 2020, noch kein Gottesdienst mit Gemeinde gefeiert. Voraussichtlich erst ab Pfingstsonntag, 31. Mai, sollen wieder Gottesdienste mit Besucherinnen und Besuchern im Kirchraum im Rahmen der dann gebotenen Hygienemaßnahmen stattfinden. Diese Entscheidung sei aus einer gesellschaftlichen Verantwortung heraus getroffen worden, die Entwicklung der Pandemie und die weiteren politischen Entscheidungen zunächst noch abwarten zu wollen. „Und aus Solidarität mit jenen Menschen, die – aus welchen individuellen Gründen auch immer – nicht an einem solchen Gottesdienst teilnehmen sollten oder wollen oder auch gar nicht könnten“, sagt der Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Prof. Dr. Lutz-Helmut Schön. Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier.


04.05.2020 Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche ruft zu Friedensläuten auf

Am 8. Mai vor 75 Jahren endetete der Zweite Weltkrieg mit der Kapitulation der Wehrmacht. Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche erinnert am Freitag mit einem Friedensläuten an diesen Tag - und das Privileg, seitdem mit der Welt und unseren Nachbarn in Frieden Leben zu können. Um 17.50 Uhr wird die größte Glocke im neuen Glockenturm der Kirche zu hören sein; im Anschluss zeigt die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz ab 18 Uhr online im Stream eine ökumenische Friedensandacht mit Bischof Christian Stäblein aus der Turmruine der Kirche. Evangelische und katholische Kirchengemeinden in Berlin und darüber hinaus sind aufgerufen, sich am Friedensläuten zu beteiligen und können sich anmelden. Mehr Informationen finden Sie hier.


29.04.2020 Ab kommender Woche: Gottesdienste in Charlottenburg-Wilmersdorfer Kirchen möglich

Ab dem 4. Mai 2020 finden in den Gemeinden in Charlottenburg-Wilmersdorf wieder Gottesdienste in den Kirchen statt. „In den vergangenen Wochen haben die Kirchengemeinden viele neue Formate für ihre Andachten und Gottesdienste gefunden – auf YouTube, per Telefon oder als Hausandacht per Brief. Wir bemerken aber auch, dass sich Menschen zunehmend danach sehnen, wieder in den Kirchen zusammenzukommen“, sagt Carsten Bolz, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Charlottenburg-Wilmersdorf. Ob sie Gottesdienste in ihrer Kirche feiert, entscheidet jede der 18 Gemeinden selbst – nach Abstimmung in ihrem Leitungsgremium, dem Gemeindekirchenrat. Die meisten Kirchengemeinden beraten derzeit darüber. „In diesem Punkt besonnen zu handeln heißt auch: Wir müssen nicht alles tun, was wir jetzt wieder tun dürften“, betont Superintendent Carsten Bolz. „Die Gesundheit der Besucherinnen und -besucher ist das maßgebliche Kriterium für die Entscheidung, ob und wie Gottesdienste stattfinden werden.“

Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier.


27.04.2020 Evangelische Familienbildung startet ersten Zoom-Videokurs

Die Corona-Krise hat seit März auch die Kurse der Evangelischen Familienbildung gestoppt. Mithilfe des Videokonferenz-Dienstes Zoom bietet die Familienbildung ihren Kursleitern nun die Möglichkeit, ihre Kurse online zu halten. Ab Montag, 5. Mai 2020 findet der Musikgarten für Kinder von 16.30 bis 17.30 Uhr statt. Das Angebot umfasst zunächst 6 Termine. Die Kursgebühr beträgt 27 Euro. Ein weiterer Kurs ist montags von 15.30 bis 16.30 Uhr geplant. Fragen und Anmeldungen bitte per Mail an fb@cw-evangelisch.de. Mehr zu den Kursen finden Sie unter www.campus-daniel.de.


23.04.2020 Notbetreuung im Evangelischen Kitaverband ausgeweitet

Mit seinen neuen Regelungen hat der Berliner Senat die Notbetreuung für Kinder in Kindertagesstätten weiter ausgeweitet. Sie gelten ab Montag, 27. April 2020. Der Evangelische Kitaverband Berlin Mitte-West mit seinen 29 Kindertagesstätten informiert Eltern dazu unter www.kitaverband-mw.de


22.04.2020 - Sommerferienprogramm 2020 für Kinder wird angepasst

Die großen Ferien sind im Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf auch die Zeit der Sommerferienaktion für Grundschulkinder. Zu Beginn und zum Ende der Ferien können Kinder in der Lindengemeinde und auf dem Evangelischen Campus Daniel eine Woche spielen, sich kreativ austoben und Berlin und Umgebung bei Ausflügen kennenlernen. Wegen der Auswirkungen der Corona-Krise kann das Programm in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. "Wir werden aber alles dafür tun, dass Kinder bei uns trotzdem ein paar tolle Ferientage erleben können", sagt Elke Nordsiek, Mitarbeiterin der Arbeit mit Kindern im Kirchenkreis. Sie und ihr Team entwickeln derzeit alternative Angebote für die Sommerferien, die ohne Anmeldung auskommen und möglichst kostenfrei sein sollen. Informationen finden Eltern rechtzeitig unter www.cw-evangelisch.de/kinder-familien


21.04.2020 - Gottesdienste ab 4. Mai 2020 wieder erlaubt

Der Berliner Senat erlaubt ab dem 4. Mai 2020 wieder Gottesdienste: Nach den neuen Bestimmungen sind "kultisch-religiöse Versammlungen" bis zu 50 Personen gestattet, wenn die Hygiene- und Abstandsbestimmungen eingehalten werden. Taufen, Trauungen und Trauerfeiern sind schon ab 22. April mit bis zu 20 Personen erlaubt. Hier finden Sie die aktuelle Mitteilung des Senats.


14.04.2020 - Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche auch nach Ostern geöffnet

Auch nach Ostern können einzelne Besucher in der Gedächtniskirche einkehre, ein Gebet sprechen oder eine Kerze anzünden. Die Kirche ist täglich vom Mittagsläuten um 12 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Während des Aufenthalts in der Kirche ist ein Mindestabstand von zwei Metern zueinander einzuhalten. Pfarrerin und Pfarrer der Gedächtniskirche und Ehrenamtliche achten vor Ort darauf, dass die Schutzregeln eingehalten werden und stehen auch für kurze Gespräche zur Verfügung. Bei Bedarf können seelsorgerische Gespräche telefonisch fortgeführt werden. Eine Besichtigung der Kirche ist mit Rücksicht auf die allgemeinen Beschränkungen nicht möglich


11.04.2020 - Kollekte online spenden - Projekte weiterhin unterstützen

Kollekten sind ein unverzichtbarer Bestandteil des Gottesdienstes, auch und gerade in der Karwoche und in der Osterzeit. Gottesdienste finden zur Zeit anders statt als gewöhnlich – telefonisch digital oder per Post und auf vielen anderen Wegen. Das hat gravierende Auswirkungen für Einrichtungen und Projekte, die auf die finanzielle Unterstützung durch Kollekten angewiesen sind. Hier können Sie online spenden! Im Formular ist außerdem ein Link mit Bankverbindungen der Projekte enthalten, falls Sie lieber auf andere Weise spenden möchten.

Für Spenden bis zu einem Betrag von 200 € reicht der Zahlungsbeleg als Spendenbescheinigung aus. Eine Spende von bis zu 200 € kann auch mehrmals jährlich getätigt werden, ohne dass eine Spendenbescheinigung erforderlich ist.


08.04.2020 - Ostern findet statt.

Alles anders in diesem Jahr, auch das Osterfest. Aber wir feiern: Mit einer digitalen Osternacht und analogem Glockengeläut, mit schöner Musik und Gottesdienst am Küchentisch. Alle Veranstaltungen finden Sie hier, die Öffnungszeiten unserer Kirchen hier. Wir wünschen Ihnen - auch in dieser nicht einfachen Zeit - frohe Feiertage und dass Sie Gutes im Neuen entdecken!


06.04.2020 - Gedächtniskirche und weitere Kirchen zur Einkehr geöffnet

In der Karwoche und bis zum Ostermontag ist die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche täglich vom Mittagsläuten um 12 Uhr bis um 17 Uhr geöffnet: zum persönlichen Gebet, zur stillen Einkehr, zum Entzünden von Gebetskerzen. Auch viele anderen Kirchen in Charlottenburg-Wilmersdorf heißen (Einzel-)Besucher willkommen. Eine aktuelle Übersicht finden Sie unter www.cw-evangelisch.de/offeneki...


05.04.2020 Passionslieder zum Mitsingen

Die Truhenorgel in der Auenkirche hat in diesem Podcast ihren besonderen Auftritt: Kantor Winfried Kleindopf spielt darauf Passionslieder zum Anhören oder Mitsingen (die Liednummern aus dem Evangelischen Gesangbuch sind auf der Seite vermerkt). Und so hört es sich an: Hier klicken.


03.04.2020 - Samstags, 12 Uhr: Noonsong-Sendung auf YouTube

Jeden Samstag at noon - also um 12 Uhr mittags - zieht der Noonsong normalerweise viele Menschen in die Am HohenzollernplatzAuch jetzt muss niemand auf die spirituelle Chormusik verzichten: Jeden Samstag, 12 Uhr, bietet der künstlerische Leiter Stefan Schuck auf dem YouTube-Kanal des Noonsongs eine Sendung mit Tonaufnahmen aus dem Tonarchiv und einem Kommentar an. Die Kraft der Psalmtexte soll den Zuhörern in dieser schwierigen Zeit Hoffnung geben -fast so, als wären sie im Noonsong live dabei.


02.04.2020 - Live: Passionsmusik am 4. April 2020 aus der Grunewaldkirche

Eine Stunde meditative klassische Musik: Der Auftritt des Wolff-Ferrari-Ensembles in der Grunewaldkirche gehört zu den Höhepunkten der Passionszeit im Grunewald. Am Samstag, 4. April ist das diesjährige Programm "Es ist genug" um 19.30 Uhr im Livestream aus der Kirche zu hören. Sie vereint Musik aus mehreren Jahrhunderten, darunter Werke von Bach, Tschaikowsky, Bloch und anderen. Verbunden werden diese unterschiedlichen Werke durch den berühmten Bach-Choral "Es ist genug", als musikalische und inhaltliche Klammer. So entsteht ein eindringliches Bild des Passionsgeschehens, das nicht auf Trauer und Leid beschränkt ist, sondern auch Vergebung und Erlösung verspricht.


01.04.2020 - Persönliche Fürbitten an die Gedächtniskirche mailen

Jeden Abend um 18 Uhr wird in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche gebetet - dafür sorgt jetzt eine Projektgruppe der Kirchengemeinde. Zu zweit halten sie jeden Abend eine Andacht am Kerzenbaum. Zu den Fürbitten werden Gebetskerzen angezündet. Auch persönliche Gebetsanliegen können aufgenommen werden. Schicken Sie sie per Mail an fuerbitten@gedaechtniskirche-berlin.de oder legen Sie sie in den Briefkasten gegenüber dem Eingang der Kirche steht.  


01.04.2020 - Kältebus der Stadtmission verlängert seinen Einsatz

Der Kältebus der Berliner Stadtmission bleibt auch nach Ende der Kältehilfe-Saison im Einsatz. Vom Montag, 6. April werde der Kältebus tagsüber durch die Straßen Berlins fahren, um obdachlose Menschen mit einem warmen Essen, Hygienartikeln, Kleidung und Schlafsäcken zu versorgen. Das kündigte die Berliner Stadtmission an. Die meisten Suppenküchen, Wärmestuben und auch Notunterkünfte sind wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Normalerweise ist auch der Kältebus der Berliner Stadtmission nur während der Kältehilfe-Saison von Anfang November bis Ende März nachts in Berlin unterwegs.


31.03.2020 - Lindenkirche: In der Bibel stöbern und auf Schätze stoßen

Die Bibel verstehen ist oft nicht so einfach. Bibelstunden helfen dabei: Textpassagen und Geschichten werden im Kontext der damaligen Zeit erklärt und diskutiert. Die Lindenkirchengemeinde führt ihre Bibelstunde, die normalerweise Gemeindehaus stattfindet, per Brief und Mail weiter. Wer mag, erhält den Bibeltext, der am kommenden Sonntag Grundlage für die Predigt ist. Einige Denkanstöße sind ebenfalls dabei. Am Sonntag landet im E-Mail-Fach dann das Material für einen "Gottesdienst zu Hause" - eine Predigt zum Bibeltext und ein Fürbittengebet. Es steht außerdem zum Download auf der Webseite der Gemeinde.


27.03.2020 - "Buch des Lebens" - Osterferienprojekt für Kinder online

"Blätter(n) im Buch des Lebens" ist das Motto des Osterferienprojekts der Friedensgemeinde für Grundschulkinder. Eigentlich war geplant, dass sie sich in der Karwoche jeden Tag mit dem Team der Friedensgemeinde treffen, um Stück für Stück selbst ein Buch herzustellen. Weil das nicht geht, findet das Ferienprojekt nun online statt. Jeder kann sich anmelden und dabei sein. Das Team der Friedensgemeinde schickt das Material dann Tag für Tag per Mail.


26.03.2020 - Virtueller Gottesdienst für pflegende Angehörige am Sonntag

Der Gottesdienst für pflegende Angehörige in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche ist eine Tradition. Auch Corona kann daran nichts ändern - oder nicht viel: In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche gibt es am kommenden Sonntag (29. März) zwar keine Gäste, gefeiert wird der Gottesdienst aber dennoch. Wer dabei sein möchte, kann ihn am Bildschirm verfolgen. Um 10 Uhr startet der Livestream unter https://www.ekbo.de/livestream.


26.03.2020 - Glocken läuten später als sonst - für die Helden des Alltags

Eigentlich läuten die Glocken der Sühne-Christi-Kirche in Charlottenburg-Nord um 18 Uhr den Abend ein. Gestern aber waren sie erst um 19 Uhr zu hören. "Mit dieser ungewohnten Zeit wollen wir unseren Dank in den Abend schallen lassen - für alle, die sich in diesen Tagen für andere einsetzen und ihre Arbeit unter schwierigen Bedingungen weiterführen", erklärt die Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord. Besonderer Dank gelte den Menschen in pflegenden Berufen im Stadtteil wie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Diakoniestation und des Seniorenwohnheimes.


26.03.2020 - Familienbildung online: Kursleiter schicken Videos 

Ob Smartphonekurse oder Pekip: Das Corona-Virus hat auch die Kurse der Evangelischen Familienbildung gestoppt, die für viele Besucher des Evangelischen Campus Daniel zum Alltag gehören. Als Ersatz lädt das Bildungszentrumd es Kirchenkreises auf seinem YouTube-Kanal in diesen Tagen immer wieder Videos mit Basteltipps, Ideen für die Zeit in der Wohnung und anderen Inhalten hoch. Und auch die Kursleiterinnen grüßen aus dem Homeoffice.


25.03.2020 - Zentrales Telefon für Nachbarschaftshilfe in Charlottenburg-Wilmersdorf

Seit der vergangenen Woche bieten Begegnunszentren, soziale Akteure, Initiativen und Kirchengemeinden im Bezirk eine zentrale Nachbarschaftshilfe an. Die Anlaufstelle bringt diejenigen, die Hilfe brauchen und diejenigen, die sie bieten können, zusammen, z.B. zum Einkaufengehen, für Botengänge zur Apotheke oder Telefonate gegen die Einsamkeit. Sie erreichen die Anlaufstelle jetzt telefonisch unter der zentralen Nummer 030 90 29 14970.


24.03.2020 - Audio-Andacht aus Halensee

Gottesdienst am Lautsprecher feiern: Für jeden Sonntag bereitet die Kirchengemeinde Halensee derzeit eine Audio-Andacht vor, die ab 9 Uhr auf ihrer Webseite verfügbar ist.


23.03.2020 - Wie Kalendertürchen - Anrufbeantworter mit Überraschung

Gottesdienste im Live-Stream, Spirituelles im Podcast, Trost-Posts auf Instagram - digitale Kirche gibt es im Moment überall. Wer kein Internet hat, den erreichen all diese guten Angebote jedoch nicht - vor allem betrifft das (wenn auch nicht nur)hochbetagte Menschen. Die Lindenkirchengemeinde in Wilmersdorf nutzt deshalb den guten alten Anrufbeantworter: Wer die 030 82 79 22 40 anruft, hört auf dem AB jeden Tag etwas Neues aus der Gemeinde. Mal eine Miniandacht, mal ein Gebet, mal einen Hinweis auf eine Überraschung an der Kirchentür - wie ein Adventskalender, der das Warten ein bisschen erträglicher macht.


21.03.2020 - Jeden Tag ein Abendgebet zum Mitnehmen

Die Kirchengemeinde Neu-Westend bietet zum Herunterladen auf ihrer Webseite und zum Mitnehmen an ihrem Schaukasten (Eichenallee 53) jeden Tag ein neues Abendgebet an. Um 18 Uhr, wenn die Glocken läuten, betet eine Pfarrerin oder ein Pfarrer in der Friedenskirche oder der Kirche Neu-Westend. Wer mag, stimmt ein.


20.03.2020 - Verbunden bleiben! TV-Gottesdienst aus der Gedächtniskirche

Woher kommen Trost und Zuversicht in diesen Tagen? Einige Kirchen sind zwar vorübergehend für das stille Gebet geöffnet, aber Gottesdienste, egal welcher Glaubensrichtung, gehören während der Corona-Krise zu den verbotenen Veranstaltungen. Am 22. März überträgt das rbb Fernsehen ab 10 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst live aus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin-Charlottenburg. Sein Motto: "Verbunden bleiben!"


19.03.2020 - "Corona-Ferien": Wir unterstützen und beraten Eltern und Familien

Die Ausbreitung des Corona-Virus hat auch viele Familien in eine völlig neue Situation gebracht: Eltern und Kinder sind zuhause, die Arbeit auch, Großeltern und Freunde können nicht wie gewohnt unterstützen. Diplom-Pädagogin Martina Rohrbach berät normalerweise auf dem Evangelischen Campus Daniel Eltern zu Fragen zu Erziehung und Entwicklung von Kindern. In ihrem neuen Blog bietet sie Tag für Tag einen kleinen Text mit theoretischen und praktischen Impulsen für ein gelingendes Familienleben in einer besonderen Zeit. Da auch sie im Home Office arbeitet, können Eltern sich bei Fragen und Problemen nun via Telefon oder Skype-Video-Call beraten lassen. www.cw-evangelisch.de/elternberatung


19.03.2020 - Kirche am Küchentisch

Die Gedächtniskirche gibt unter dem Titel „Kirche am Küchentisch“ künftig an jedem Freitag eine E-Mail mit einer Kurzpredigt und einem Vorschlag für eine häusliche Andacht am Sonntag heraus. Wer in den Verteiler aufgenommen werden möchten, schreibt bitte an info@gedaechtniskirche-berlin.de.


19.03.2020 - Plattform für Nachbarschafthilfe in Charlottenburg-Wilmersdorf

Begegnungszentren, Kirchengemeinden und Kiezinitiativen in Charlottenburg-Wilmersdorf haben eine zentrale Anlaufstelle ins Leben gerufen, damit sich Nachbarschaften in Zeiten der zunehmenden Isolation unterstützen können. Über ein Online-Formular bei www.willkommen-im-westend.de/nachbarschaftshilfe oder telefonisch unter 0157 331 792 36 kann ein Hilfe angeboten oder ein Gesuch aufgegeben werden. Die Personendaten sind nicht öffentlich einsehbar. Teams der lokalen Initiativen bringen Unterstützer und Hilfesuchende zusammen.


18.03.2020 - Kältehilfe sucht dringend warme Schlafsäcke

Am Wochenende wird es kühl, wir brauchen Schlafsäcke! Im Nachtcafé der Kirchengemeinde Neu-Westend finden obdachlose Menschen von Sonntag auf Montag einen warmen Platz zum Schlafen. Um ihre Gesundheit und die der ehrenamtlichen Helfer nicht zu gefährden, können wir aber nicht so viele Gäste aufnehmen wie sonst. Deshalb sammeln wir warme Schlafsäcke mit funktionierendem Reißverschluss. Sie können im Eingangsbereich des Jugendclubs DIE EICHE (Eichenallee 47, im/vor dem Gemeindehaus der Kirchengemeinde Neu-Westend) abgelegt werden. Bei Fragen hilft Koordinatorin Hanna Meyer - kaeltehilfe@cw-evangelisch.de


17.03.2020 - Geplante Konzert-Livestreams am Wochenende

Konzerte machen einen großen Teil der Veranstaltungen in unseren Kirchen aus. Und sie finden weiter statt, wenn auch das Publikum vor Handy oder Notebook Platz nimmt: Zum Beispiel ist der NoonSong, eine halbe Stunde spiritueller Chorgesang aus der Kirche Am Hohenzollernplatz, wie immer samstags um 12 Uhr zu hören. Am 21. März 2020 wird er hier live auf YouTube gestreamt. Das Wolff-Ferrari-Ensemble überträgt seine MoonMelody aus der Grunewaldkirche am Freitag, 20. März 2020 um 21 Uhr ebenfalls hier im Livestream auf YouTube.


17.03.2020 - Berliner Kirchen richten ökumenisches Corona-Seelsorgetelefon ein

Um für die Nöte und Sorgen der Menschen da sein zu können, hat die Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin gemeinsam mit der Kirchlichen Telefonseelsorge und der Krankenhausseelsorge ein Seelsorgetelefon eingerichtet. Ab sofort sind unter der Nummer 030 403 665 885 in der Zeit zwischen 8 bis 18 Uhr professionelle Seelsorgerinnen und Seelsorger erreichbar.


15.03.2020 - "Kümmern statt hamstern!" - Nachbarn helfen Nachbarn

Die Kirchengemeinde Halensee hat eine Plattform für Nachbarschaftshilfe eingerichtet. Dort können sich Menschen melden, die gerade Unterstützung bei Einkäufen oder anderen Wegen benötigen, weil sie nicht mehr gut zu Fuß oder gar in Quarantäne sind. Diejenigen, die Unterstützung anbieten möchten, können sich in eine Helferliste eintragen lassen.

Auch die Friedensgemeinde Charlottenburg unterstützt Nachbarschaftshilfe mit einem Aushang zum Download, außerdem steht - wie auch in der Auenkirche, der Kirche Am Hohenzollernplatz und vielen anderen - das Gemeindebüro zur Verfügung, um Hilfe zu vermitteln. Insbesondere ältere Menschen sind aufgerufen, keine Scheu zu haben, um Unterstützung zu bitten.


15.03.2020 - Gute Gedanken und Gottesdienste online

Fünf Minuten Seelsorge können Sie im täglichen Podcast der Auenkirche hören. Die Gustav-Adolf-Kirchengemeinde veröffentlicht Predigten auf ihrem YouTube-Kanal, die Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord schickt einmal wöchentliceinen Sonntagsgruß mit Gedanken zu einer Geschichte aus der Bibel. Wer kein Internet hat, kann sich den Sonntagsgruß auf Papier gedruckt aus dem Vorraum der Sühne-Christi-Kirche mitnehmen. Auch die Luisenkirchengemeinde stellt ihre Predigt vom Sonntag online.

Unter https://www.ekbo.de/livestream ist eine Übersicht zu finden, sobald Termine feststehen. Informationen zu geplanten TV- und Radiogottesdiensten und vergangene Runfdunkgottesdienste zum Nachhören gibt es im Medienportal der Evangelischen Kirche.


Gemeinde online - das geht!

Unter Hashtags wie #digitalekirche oder #gottesdienst bieten Pfarrerinnen und Pfarrer wie die Berlinerin Theresa Brückner (Instagram: theresaliebt) in sozialen Medien wie  Instagram Online-Andachten, Gedanken und Seelsorge an. Laden Sie die App doch einmal auf Ihr Smartphone und entdecken Sie, wie lebendig Kirche digital ist und Gemeinschaft schafft!

Unser Projekt für digitale Jugendarbeit im Kirchenkreis (Instagram: omg_berlin) postet in der Fastenzeit einen täglichen Impuls zum Thema "Zuversicht". Unbedingt vorbeischauen!


Mit seinen Sorgen muss niemand allein sein. Hier sind Menschen für Sie da:

Kategorien KK-News