Veröffentlicht von Juliane Kaelberlah am Di., 26. Mai. 2020 00:00 Uhr

Seit vielen Wochen ist auch das Cafe Theater Schalotte in der Charlottenburger Behaimstraße geschlossen. In wenigen Wochen wollte das ehemalige Kino - heute eine Bühne für Kunst und Kultur im Kiez - seinen 40. Geburtstag mit einer großen Party feiern. Nun ist unsicher, wie es mit dem beliebten Theater überhaupt weitergeht. Mit diesen Zeilen wendet sich das Team des "Schalotte" an die Öffentlichkeit:

Liebe Freunde des Cafe Theater Schalotte, der Schalotte,

eigentlich würden jetzt die Köpfe rauchen von der Planung für unser großes Straßenfest zum 40. Geburtstag. Wir haben uns so darauf gefreut. Stattdessen sind wir traurig und ein wenig hilflos. Wann geht es weiter? Wie geht es weiter? Geht es weiter?

Natürlich trifft es uns finanziell, wenn uns Einnahmen aus Vorstellungen fehlen, Fixkosten aber weiterlaufen. Wir wollen eigentlich nicht klagen: Da wir fast ausschließlich ehrenamtlich arbeiten, mussten wir in der Krise wenigstens niemanden entlassen. 

Dennoch knirscht es. Heftig. Deshalb bitten wir um Hilfe. Als kleines Geschenk zum 40. Geburtstag. Oder einfach so, weil Ihr uns mögt. Schenkt uns bitte Unterstützung

– mit einem Gutschein über das Helfen.Berlin-Portal

Wir danken Euch herzlich! 

Bleibt alle gesund und freut Euch mit uns auf die Zeit, wenn sich die Türen und der Vorhang wieder öffnen. Auf ein fröhliches Wiedersehen.

Alles wird gut.

PS: In diesen Zeiten ist das Motto des Cafe Theater Schalotte wichtiger denn je - und sollte immer gut sichtbar sein, damit man es nicht vergisst.

Ein "Alles wird gut"-Poster plus Mund-Nasen-Maske gibt es deshalb im Schalotte-Soli-Paket für 10 Euro zu kaufen. Das Geld kommt dem Schalotte zugute.

Weitere Infos und Bestellung unter Telefon 030 34 20 999. 

Kategorien KK-News