Veröffentlicht am Mo., 28. Jun. 2021 14:52 Uhr

Das meisterverkaufte Buch der Welt macht es seinen Lesern manchmal nicht leicht. Die Bibel - das sind neben vielen spannenden Geschichten auch Hunderte Namen, verworrene Stammbäume und gestelzte Sätze, die unverständlich bleiben, egal wie oft man sie liest. Lars und Thomas aus dem Team von OMG_berlin, der digitalen und experimentellen Jugendarbeit im Kirchenkreis, wollen das ändern. Mit ihrem neuen Podcast "Das beste Abendmahl" haben sie sich ein hehres Ziel gesetzt: Die Bibel einmal komplett von Anfang bis Ende durchlesen - und gleichzeitig kommentieren.

Thomas und Lars lernten sich im Konfirmandenunterricht kennen, waren später Teamer in der Jugendarbeit und sind eng befreundet. In der Jugendarbeit seiner Gemeinde hatte Lars immer wieder mit der Bibel zu tun. "Letztlich kannte ich aber nur einige Geschichten aus dem EffEff und dachte: Da muss doch noch mehr sein, das Buch ist ja dick". Viele biblische Texte seien aber schwer zu verstehen, wenn man sie allein lesen müsse. Der Podcast soll die Bibel ein Stück entmystifizieren - und die Texte mit Witz und Humor auch für junge Menschen leichter zugänglich machen. 

Jeden Sonntag erscheint eine neue, 45 bis 60 Minuten lange Folge "Das beste Abendmahl". Darin lesen Lars und Thomas Passagen aus der Bibel vor, nehmen sie auseinander und stellen spitzfindige Fragen: Was wäre passiert, wenn Adam Eva einfach mal zugehört hätte? Wieso konnten Menschen damals 900 Jahre alt werden? Und wie könnte man sich 40 Tage auf der überfüllten Arche Noah beschäftigen, während die Welt untergeht?

Knapp 739.000 Wörter hat die Bibel. Wann sie die letzte Folge ihres Podcasts senden könnten, haben Thomas und Lars auf dieser Grundlage auch schon berechnet: „In vier bis acht Jahren.“ Viel Zeit also, um reinzuhören - zum Beispiel auf Spotify.


"OMG_berlin“ steht für die digitale und experimentelle Jugendarbeit in der Evangelischen Kirche in Charlottenburg-Wilmersdorf. Im Dezember 2017 feierte OMG den ersten Instagram-Gottesdienst in Deutschland. Die erste Late-Night-Show hatte im Mai 2017 Premiere auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin. Im Januar 2019 lief die OMG-Late-Night-Show im Café Theater Schalotte. 2020 produzierte das Team von OMG_Berlin "Pop n Go": täglich eine kurze Andacht zur Tageslosung, kombiniert mit einem Popsong. 

T: JK/Foto: OMG

Kategorien KK-News