Veröffentlicht am Mo., 13. Sep. 2021 00:00 Uhr

Im Frühling blühten die Lebensbäume in Charlottenburg und Wilmersdorf zum ersten Mal: An 20 Bäumen im Bezirk war in der Passionszeit jede Woche eine Geschichte zu hören, verbunden mit einem geistlichen Impuls und einer Aufgabe, die in einer Tasche am jeweiligen Baum zu finden war. Das Projekt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Arbeit mit Kindern im Kirchenkreis fand Anklang:

Bis zum Höhepunkt der Aktion am Ostersonntag hatten viele Besucher die Bäume bunt geschmückt – ein Blickfang in der Nachbarschaft, auf dem Schulhof und im Gemeinde-Vorgarten.

Nun geht die Aktion in die nächste Runde: In drei Wochen bis zum Erntedankfest am 3. Oktober haben die Bäume wieder etwas zu erzählen. „Staunen – stolpern – strahlen“ steht als Motto über den Gedanken, Fragen und Aktionen zum Selbermachen, die an den Bäumen zu finden sind.

Das erste Kärtchen mit einer kurzen Geschichte, Fragen und Material zum Gestalten des Baumes hängt am Freitag,17. September 2021 an einem Baum in Ihrer Nähe. Geeignet ist die Aktion für Kinder und alle, die neugierig sind.

Wo steht der nächste Lebensbaum? Eine Übersicht gibt es unter www.cw-evangelisch.de/lebensbaum

Kategorien News