Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

"So lange wie möglich selbstbestimmt leben": Vortragsreihe 2022 zur Vorsorge im Alter startet im März

"So lange wie möglich selbstbestimmt leben": Vortragsreihe 2022 zur Vorsorge im Alter startet im März
Veröffentlicht von Juliane Kaelberlah am Mi., 20. Apr. 2022 04:00 Uhr
Senioren-News

Nicht alles im Leben lässt sich planen – die richtige Vorsorge aber erleichtert vieles: Wer im Alter wegen gesundheitlicher oder anderer Einschränkungen seine Angelegenheiten plötzlich nicht mehr selbst regeln kann, hat dann wichtige Entscheidungen bereits getroffen: Patientenverfügung – ja oder nein? Wer wird mein Betreuer? Wie möchte ich im Alter wohnen?

Was Sie bereits jetzt in die Wege leiten können, erfahren Sie in der kostenfreien Reihe „So lange wie möglich selbstbestimmt leben“ auf dem Evangelischen Campus Daniel. Sie richtet sich ausdrücklich nicht nur an Seniorinnen und Senioren, sondern auch an jüngere Interessierte.

In den 90-minütigen Vorträgen informieren Fachleute zu Themen der Vorsorge. Sie beginnen um 17.30 Uhr und finden im Kirchsaal des Campus Daniel, Brandenburgische Str. 51, 10707 Berlin statt.

Anmeldung erfoderlich unter Telefon 030 863 90 99 00 (Büro Campus Daniel) oder per E-Mail an buero@campus-daniel.de

Für die Teilnahme gilt Stand Februar 2022 die 2G-Regel sowie Maskenpflicht.


Das Jahresprogramm 2022


Dienstag, 15 März und 3. Mai 2022, 17.30 Uhr

DIE VORSORGEVOLLMACHT Erfahren Sie mehr über Voraussetzungen, notwendige und sinnvolle Inhalte der Vorsorgevollmacht und weiterer Vereinbarungen.

Referent: Peter Rudel, Vereinsbetreuer Cura Betreuungsverein Charlottenburg-Wilmersdorf


Dienstag, 5. April und 14. Juni 2022, 17.30 Uhr

DIE BETREUUNGSVERFÜGUNG Wer kann mein/e rechtliche/r Betreuer/in werden? Wie bestimme ich, wie er/sie für mich handeln soll?  Was kann ich schon jetzt vorsorglich regeln?

Referent: Peter Rudel, Vereinsbetreuer Cura Betreuungsverein Charlottenburg-Wilmersdorf


Dienstag, 22. März 2022, 17.30 Uhr

DIE PATIENTENVERFÜGUNG 

Was regelt eine Patientenverfügung? Wofür ist sie sinnvoll und wie verfasst man sie korrekt?

Referentin: Petra Fock, Leiterin Pflegestützpunkt Charlottenburg-Wilmersdorf, Bundesallee Ingrid Kramm, Zentrale Anlaufstelle Hospiz


Dienstag, 17. Mai 2022, 17.30 Uhr

WOHNFORMEN IM ALTER

Information über Seniorenwohnungen, Betreutes Wohnen, das Wohnen im Pflegeheim und mehr.

Referenten: Manuela Dirlack/Sandro Hagen, Pflegestützpunkt Charlottenburg-Wilmersdorf, Bundesallee


Dienstag, 6. September 2022, 17.30 Uhr

DIE PATIENTENVERFÜGUNG 

Was regelt eine Patientenverfügung? Wofür ist sie sinnvoll und wie verfasst man sie korrekt?

Referenten: Nora Sieber, Pflegestützpunkt Charlottenburg-Wilmersdorf, Bundesallee Ingrid Kramm, Zentrale Anlaufstelle Hospiz


Dienstag, 20. September 2022:

WIE KANN ICH SO LANGE WIE MÖGLICH IN MEINER WOHNUNG BLEIBEN?

Wer unterstützt mich im Alter in meiner Wohnung und welche Umbaumaßnahmen werden finanziert?

Referent: Sandro Hagen, Pflegestützpunkt Charlottenburg-Wilmersdorf, Bundesallee

Foto: shutterstock.com/photographee.eu