Samstag, 21. September 2019, 12:00 Uhr

Heinrich von Herzogenberg gründete in Leipzig den Bach-Verein und unterrichtete in Berlin an der Musikhochschule. In enger Freundschaft mit den Brüdern Friedrich und Philipp Spitta entwickelte er eine neue Kirchenmusik für den evangelischen Gottesdienst. Sie sollte sich musikalisch an J.S. Bach und textlich wieder vorwiegend am Bibelwort orientieren. 

Liturgie vom Tag des Evangelisten Matthäus

Preces & Responses: Simon Berg: Preces und Responses

Tagespsalm: Ascanio Trombetti (1544 - 1590): Gaudebunt labia mea

Wochenpsalm: Heinrich von Herzogenberg (1843 - 1900): Schmecket und sehet*

Responsorium: gregorianisch

Canticum: Heinrich von Herzogenberg (1843 - 1900): Meine Seele erhebt den Herren op. 81,1

Hymnus: Ralph Vaughan Williams (1872 - 1958): Herr, mach uns stark im Mut (EG 154)*

Mit allen Sinnen genießen, die Hektik des Alltags hinter sich lassen und spirituell in’s Wochenende starten – mit dem NoonSong in der Kirche Am Hohenzollernplatz in Berlin. Die acht Sängerinnen und Sänger des Profi-Vokalensembles sirventes berlin singen geistliche Chorwerke von der Renaissance bis zur Gegenwart in einer auf jahrhundealten Traditionen basierenden liturgischen Form. Im Anschluss an den NoonSong laden Kuchen und delikate Suppen zum Verweilen und Gespräch ein. Der NoonSong ist ein Moment der Einkehr inmitten der Hektik unserer großen Stadt, im Umfeld des beliebten Wochenmarktes auf dem Kirchplatz.

http://www.noonsong.de
Foto: Ekko von Schwichow

Mitwirkende
sirventes Berlin, Leitung: Stefan Schuck
Ort
Kirche Am Hohenzollernplatz, Hohenzollernplatz, 10717 Berlin
Preis
Eintritt frei, Spenden erbeten