×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Samstag, 22. Februar 2020, 20:00 Uhr

Entstanden im Süden Spaniens fasziniert Flamenco in seinen verschiedenen Stilen und Rhythmen durch elementare kraftvolle Schönheit und den impulsiven Ausdruck von Emotionen. Er ist so reich an Facetten, wie Gefühle nur sein können. Liebe und Lebensfreude sind ebenso Themen des Gesanges wie Armut, Leid und Tod. Flamenco ist eine junge Bühnenkunst, die sich ständig weiterentwickelt und heute auch stilistisch von Elementen anderer Musik- und Tanzformen beeinflusst wird. 

Die Compañía 4por4 wurde 2018 in Berlin von acht Flamencokünstlern aus fünf Nationen gegründet. Der Name der Gruppe bedeutet sowohl „4 x 4“ (als Rechenaufgabe) als auch „Allradantrieb“ und weist mit Augenzwinkern darauf hin, dass sie mehr sind als nur die reine Summe ihrer Mitglieder. Ihre erste Produktion „Tracción Flamenca“ („Flamencoantrieb“) wurde im September 2018 in Berlin von Publikum und Kritik mit Begeisterung aufgenommen. In diesem Stück hat die Kompanie den für sie typischen Stil geschaffen, traditionellen Flamenco mit performativen und zeitgenössischen Elementen zu verbinden. 

Nicht nur interpretieren die Tänzerinnen und Tänzer die Musik, wie sonst im Flamenco üblich, auch die Musik interpretiert den Tanz, ein stetiger Dialog. Was auf den ersten Blick widersprüchlich scheint, fügt sich zu einem überraschenden und anrührenden Neuen zusammen. Dieses Konzept gibt der Individualität jeden Künstlers Raum. Jede Künstlerpersönlichkeit bringt entsprechend ihren Wurzeln und ihrer Kultur eigene Schwerpunkte in das gemeinsame Projekt, wobei sie sich im Gemeinsamen, Vertrauten immer wieder begegnen. Dabei geben sie den Flamenco nie preis, auch wenn sie seine traditionellen Grenzen überschreiten. 

In ihrem neuen Programm „De Medio Lado“ (deutsch: „Von der Seite“) in einer Besetzung von sechs Künstlerinnen und Künstlern verfeinert die Kompanie ihr Konzept und entwickelt es weiter. Den Zuschauer erwartet ein Programm aus traditionellem Flamenco vom Feinsten, Performance und zeitgenössischen Elementen, ein Kaleidoskop von Bildern und Klängen. Mal erheiternd, mal tief berührend, dann wieder überraschend, entführt das Programm der Compañía 4por4 ihr Publikum zu einer Hommage an die Kunst, in der sich Tradition und Moderne die Hand reichen.

Cayetana de Ronda - Tanz // Antonio Dias - Tanz // La Antonia - Tanz // Juan Cárdenas - Gesang // Javier Castrillón - Gesang // Nikos Tsiachris - Gitarre // Antonio Moreno - Perkussion // Tom Auffahrt - E-Bass

Mitwirkende
Compañía 4por4
Ort
Cafe Theater Schalotte, Behaimstraße 22, 10585 Berlin, Deutschland
Preis
16 Euro, ermäßigt 12 Euro