×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Donnerstag, 26. November 2020, 18:30 Uhr

Im musikalischen Gottesdienst "50 Jahre Plötzenseer Totentanz" um 18.30 Uhr in der Gedenkkirche Plötzensee spielt Friedemann Graef (Saxophon) mit Albrecht Riermeier (Marimbaphon + Percussion) seine Komposition "Plötzenseer Totentanz". Die Schauspielerin Charlotta Bjelfvenstam liest die biblischen Texte zu den Totentanz-Tafeln.

Eine Anmeldung zum Gottesdienst ist erforderlich unter https://forms.churchdesk.com/f/XY_FFd0Zjy oder anmeldung@gedenkzentrum.de

Der österreichische Bildhauer Alfred Hrdlicka fertigte im Auftrag der Gemeinde den "Plötzenseer Totentanz": Auf 16 großen Tafeln an den Wänden der Kirche greift er das Motiv der mittelalterlichen Totentänze auf - ein Verweis auf die Bedrohung der Menschen durch Gewalt, Macht und Willkür. Auf allen Tafeln sind zwei Rundfenster zu sehen sowie ein Balken mit Fleischerhaken – ein Hinweis auf den ehemaligen Hinrichtungsschuppen im ehemaligen Strafgefängnis Plötzensee, die heutige Gedenkstätte.

Evangelische Gedenkkirche und Gemeindezentrum Plötzensee
Heckerdamm 226, 13627 Berlin

Musikalischer Gottesdienst "50 Jahre Plötzenseer Totentanz" in der Gedenkkirche Plötzensee
Mitwirkende
Pfarrer Michael Maillard
Ort Gedenkregion Plötzensee
Preis
Eintritt frei