Dienstag, 21. Dezember 2021, 18:00 Uhr

Orgeln sind eindrucksvolle Maschinen: Mit ihren Hunderten bis Zehntausenden Pfeifen können sie andere Instrumente und sogar Tierstimmen imitieren. Um ihre Vielseitigkeit in den Blick zu rücken, hat der Landesmusikrat Berlin die Orgel zum "Instrument des Jahres 2021" ernannt.

Zu den Aktionen gehört auch das "Orgelband" - 365 Orgelkonzerte, die Tag für Tag an unterschiedlichen Orten in Berlin und der gesamten Landeskirche hören sind. Im Dezember zieht es sich auch durch Charlottenburg-Wilmersdorf:

Heute lernen Sie die Orgel der Epiphanienkirche in einer Einführung und einem Konzert kennen.

Die in 2 Baustufen (1975 und 1995) in Zusammenarbeit mit der TU Berlin realisierte Orgel ist bestens für die moderne Literatur geeignet, aber auch die alten Meister können musikalisch stimmig interpretiert werden. Das Instrument ist in besonderer Weise auf den Raum der Epiphanienkirche abgestimmt und bietet ein imposantes Bild mit ihren 3518 Pfeifen in allen Größen.

Nach der Einweihung schrieb die Katholische Kirchenzeitung: [...] "Diese Orgel ist in ihrer Konzeption richtungsweisend und über die Berliner Orgellandschaft hinaus ein Meilenstein, an dem zukünftige Orgelprojekte nicht vorbeikommen." [...]

Unter www.cw-evangelisch.de/orgelband finden Sie alle aktuellen Termine.

Foto: Sebastian Rost

Orgelkonzert mit Einführung in der Epiphanienkirche
Mitwirkende
Mirlan Kasymaliev (Orgel), Matthias Schmelmer (Einführung)
Ort Epiphanienkirche, Knobelsdorffstraße 72, 14059 Berlin
Preis
kostenfrei