Veröffentlicht am Mi., 25. Aug. 2021 10:45 Uhr

Wer im Alter wegen gesundheitlicher oder anderer Einschränkungen seine Angelegenheiten plötzlich nicht mehr selbst regeln kann, sollte wichtige Entscheidungen schon getroffen haben: Patientenverfügung – ja oder nein? Wer wird mein Betreuer? Wie stelle ich mir meinen Alltag im Alter vor?

Was Sie bereits jetzt in die Wege leiten können, erfahren Sie in der kostenfreien Reihe „So lange wie möglich selbstbestimmt leben“ auf dem Evangelischen Campus Daniel. In Vorträgen informieren Fachleute zu verschiedenen Aspekten der Vorsorge.  Sie richten sich an Seniorinnen und Senioren sowie jüngere Interessierte.

Anmeldung erforderlich unter Telefon 030 863 90 99 00 oder per E-Mail an buero@campus-daniel.de. Bitte geben Sie Namen, Adresse, Telefonnummer und (wenn vorhanden) Ihre E-Mail-Adresse an. Die Daten werden spätestens vier Wochen nach der Veranstaltung gelöscht.

Hinweise zum Schutz vor Corona

Der Eintritt ist kostenfrei. Es gilt die 3-G-Regel: Bitte weisen Sie vor Ort nach, dass Sie entweder von Corona genesen, komplett geimpft (seit mindestens 14 Tagen) oder tagesaktuell getestet sind (PCR- oder Antigen-Test einer offiziellen Teststelle, nicht älter als 24 Stunden). Bitte tragen Sie im Campus Daniel eine FFP2-Maske. Am Platz können Sie sie selbstverständlich abnehmen.


DAS PROGRAMM FÜR HERBST 2021


Dienstag, 31. August UND 21. September 2021, 17.30 Uhr
Die Vorsorgevollmacht

Erfahren Sie mehr über Voraussetzungen, notwendige und sinnvolle Inhalte der Vorsorgevollmacht und weiterer Vereinbarungen.

Referent: Peter Rudel, Koordinator Cura Betreuungsverein Charlottenburg-Wilmersdorf


Dienstag, 7. September UND 2. November 2021, 17.30 Uhr
Die Betreuungsverfügung

Wann wird eine rechtliche Betreuung für mich eingerichtet? Wie bestimme ich, wie ein/e Betreuer/in für mich handeln soll? Was kann ich vorsorglich regeln?

Referent: Peter Rudel, Koordinator Cura Betreuungsverein Charlottenburg-Wilmersdorf


Dienstag, 14. September 2021, 17.30 Uhr Beratung und Unterstützung für pflegende Angehörige

Die Kontaktstelle PflegeEngagement und der Pflegestützpunkt informiert über Unterstützungsangebote für pflegende Angehörige wie Verhinderungspflege, Gesprächsgruppen und Tagespflege. 

Referentinnen: Tatjana Stickel (Kontaktstelle PflegeEngagement) und Manuela Dirlack (Pflegestützpunkt)


Dienstag, 28. September 2021, 17.30 Uhr Die Patientenverfügung

Wofür ist sie sinnvoll? Worauf muss ich bei der Formulierung achten?

Referentin: Petra Fock, Leiterin Pflegestützpunkt Charlottenburg-Wilmersdorf, Bundesallee


Dienstag, 26. Oktober 2021, 17.30 Uhr Sicher wohnen mit Assistenzsystemen – „Die Wohnung, die auf mich aufpasst!“

Helene Böhm von der GESOBAU AG schildert, wie technische Unterstützungs- und Hilfesysteme behinderten und pflegebedürftigen Personen den Alltag so erleichtern, dass Sie länger selbstständig in der eigenen Wohnung leben können.

Referentin: Helene Böhm, GESOBAU AG - Leiterin Sozial- und Quartiersmanagement


Dienstag, 16. November 2021, 17.30 Uhr
Die Bestattungsvorsorge

Was kann geregelt werden? Welche Möglichkeiten gibt es? Welche Kosten entstehen?

Referent: Fabian Lenzen, Vorstandsmitglied Berliner Bestatter-Innung

Foto: shutterstock.com/photographee.eu

Kategorien Senioren-News