Hilfe & Seelsorge

Nicht immer können wir die Aufgaben des Lebens allein bewältigen. Hilfe und Seelsorge ist eine Gemeinschaftsaufgabe.

So unterstützen unsere Diakonie-Stationen in Charlottenburg und Wilmersdorf ältere, teils pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren und ihre Angehörigen. Die Hilfe für Geflüchtete in den Gemeinden und Einrichtungen der Evangelischen Kirche in Charlottenburg-Wilmersdorf und im Bezirk zu vernetzen, ist Aufgabe unserer Beauftragten für Flucht, Migration und Integration.

Und in der kalten Jahreszeit beteiligen wir uns an der Berliner Kältehilfe: Dann öffnen die Suppenküche in der Kirchengemeinde Am Lietzensee und die Nachtcafés in der Luisenkirchengemeinde und der Kirchengemeinde Neu-Westend für Bedürftige. All unsere Arbeitsbereiche und Angebote finden Sie in der Kopfleiste.

Telefonseelsorge

Vertraulich und anonym erreichen Sie unter den folgenden Rufnummern Ansprechpersonen, mit denen Sie Ihre Sorgen teilen und sich einer anderen Person anvertrauen können:

Tel.: 0800 / 111 0 111
Tel.: 0800 / 111 0 222

Online: online.telefonseelsorge.de

Chatseelsorge

Über die Chatseelsorge haben Sie die Möglichkeit, sich anonym anderen Menschen anzuvertrauen und Beratung zu erhalten. Der Kontakt findet hier ausschließlich online über den Textchat im Browser statt. Sie benötigen dafür kein Telefon.

Für Jugendliche: schreibenstattschweigen.de
Für Erwachsene: chatseelsorge.de

Videochatseelsorge in Gebärdensprache

Für Gehörlose und Schwerhörige gibt es von der evangelischen Kirche das Angebot der Videochatseelsorge in Gebärdensprache (DGS).

Bitte wenden Sie sich dazu direkt an den landeskirchlichen Pfarrer für Gehörlosen- und Schwerhörigenseelsorge Andreas Erdmann:

Mail: andreas.erdmann@dgs.community

Psychologische Beratung im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf