Schutz vor sexualisierter Gewalt

Wer in unseren Kirchengemeinden und Einrichtungen Zeit verbringt, soll sich dort sicher fühlen und ein respektvolles Miteinander erleben. Das gilt für Kinder und Jugendliche ebenso wie für Erwachsene.

Im November 2022 haben wir für die Evangelische Kirche in Charlottenburg-Wilmersdorf unser Konzept zum Schutz vor sexualisierter Gewalt auf den Weg gebracht. Darin sind nicht nur vorbeugende Maßnahmen aufgeführt, sondern auch, wie wir vorgehen, wenn ein Verdacht auf sexualisierte Gewalt besteht.

Alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen unserer Kirche sind verpflichtet, die Grundlagenschulung Prävention (siehe Termine rechts) zu besuchen. Sie unterschreiben außerdem den Verhaltenskodex und damit unsere klaren Regeln für einen grenzwahrenden Umgang mit anderen Menschen.

Sie haben sexualisierte Gewalt im Umfeld der evangelischen Kirche erlebt oder beobachtet?

 

Wenden Sie sich bitte an die Ansprechperson der Evangelischen Kirche in Charlottenburg-Wilmersdorf, Phillip Balt oder die Ansprechpartnerinnen auf der Website der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO).

 

Sie sind auch für Sie da, wenn Sie selbst Missbrauch, (sexualisierte) Gewalt und übergriffiges Verhalten in unserer Landeskirche erlebt haben. Wenn Sie wünschen, können Sie sich unterstützen und beraten sowie gegebenenfalls bei weiteren Schritten begleiten lassen.

Downloads

Konzept zum Schutz vor sexualisierter Gewalt als pdf

Verhaltenskodex für Mitarbeiter:innen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Links zu Hilfe & Beratung

  Weitere Informationen und Ansprechpartner:innen zum Thema Prävention gegen sexualisierte Gewalt in der EKBO

 

  Zentrale Anlaufstelle help. für Betroffene sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und der Diakonie
(unabhängig, anonym und kostenfrei)

 

Ihre Ansprechpartner:innen

Phillip Balt

Ansprechperson zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt
in der Evangelischen Kirche in Charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon: 0151 11 63 00 49
E-Mail: schutzundberatung@cw-evangelisch.de

Chris Lange

unabhängige externe Beraterin für die Evangelische Kirche
Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)

Telefon: 0160 204 37 49
E-Mail: vertrauensstelle(at)posteo.de 

Sprechzeit: mittwochs 15 bis 17 Uhr und freitags 9 bis 11 Uhr

Chris Lange berät Sie anonym und kostenfrei. Wenn Sie anrufen, wird Ihre Telefonnummer nicht angezeigt.

Sollte Chris Lange im Gespräch sein, können Sie gerne eine Nachricht hinterlassen oder erneut versuchen.
In Abwesenheits- oder Urlaubszeiten werden Sie unter Wahrung der Anonymität weitergeleitet.

  Weitere Ansprechpartner:innen bei Missbrauch, Missbrauchsverdacht und sexualisierter Gewalt in der EKBO